Vermittlung von Freiwilligen zur Unterstützung von Corona-Hilfsbedürftigen

 

Braunschweig/Wolfenbüttel/Remlingen


Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. (korporatives Mitglied im AWO-Bezirksverband Braunschweig) bietet an, für Menschen, die Unterstützung brauchen, unbürokratisch Helferinnen und Helfer zu finden.

 

Sie hat eine Vermittlungsbörse gestartet, bei der sich hilfsbereite Freiwillige melden können. Gleichzeitig sollen sich auch Menschen melden, die Unterstützung brauchen. Dazu gehören Menschen, die derzeit nicht selbst das Haus verlassen können oder dürfen. Die Übernahme von Einkäufen und notwendigen Besorgungen für z.B. Menschen mit Beeinträchtigung oder ältere Menschen sind eine mögliche Hilfestellung. 

 

Das Angebot richtet sich an alle, die noch niemanden haben, der sie unterstützt. Die Hilfsaktionen werden ausschließlich ehrenamtlich ausgeführt. Die Freiwilligenagentur weist darauf hin, dass alle Risiken (z.B. Ansteckungsgefahr) bei den Ehrenamtlichen und Nutzer*innen des Angebots liegen. Es werden mit allen Beteiligten Sicherheitsmaßnahmen abgesprochen, die die Freiwilligenagentur vorher bei der Polizei erfragt hat.   

 

Wer Zeit hat sich zu engagieren und wer Hilfe sucht kann sich sofort melden, Details werden dann individuell abgesprochen. 

 

http://www.freiwillig-engagiert.de/infos-zum-corona-virus

 

Von 10 bis 16 Uhr (Montag bis Freitag) ist das Büro der Freiwilligenagentur besetzt.

 

Braunschweig: 0531/4811020 oder info.bs@freiwillig-engagiert.de
Wolfenbüttel: 05331/902626 oder info.wf@freiwillig-engagiert.de

Remlingen: 05336/9489500 oder j.elbeshausen@engagiert-elmasse.de