AWO zum fünften Mal für familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet

AWO-Vorstandsvorsitzender Rifat Fersahoglu-Weber mit dem Zertifikat berufundfamilie.

Braunschweig. Seit 2007 hat der AWO-Bezirksverband Braunschweig jetzt bereits zum fünften Mal das Zertifikat zum Audit berufundfamilie erhalten. Damit wurde der Verband für seine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Das Zertifikat gilt als Qualitätssiegel für die nachhaltige Gestaltung der betrieblichen Vereinbarkeitspolitik. Die AWO ist berechtigt, das Zertifikat für drei Jahre zu tragen. In dieser Laufzeit ist sie angehalten, die in der Zielvereinbarung getroffenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen zu verfolgen.

 

Die Ziele für die nächsten 3 Jahre sind die Weiterentwicklung der verlässlichen Dienstplangestaltung in der Altenhilfe, die Entwicklung und Durchführung eines freiwilligen bereichsübergreifenden Angebots zur Thematik "Konstruktive Kommunikation im Rahmen von Beruf und Familie" und die Entwicklung von Gesprächsleitfäden für verbindliche Vereinbarungen zum Thema Beruf und Familie. Alle schon bewährten Maßnahmen werden fortgeführt. Die berufundfamilie GmbH überprüft jährlich die Entwicklung.

In einer virtuellen Feierstunde nahm AWO-Vorstandsvorsitzender Rifat Fersahoglu-Weber das Zertifikat entgegen. Die AWO ist zwischen Harz und Heide Träger von 130 Einrichtungen mit 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.