PSD Bank und AWO starten gemeinsames Pflegeberatungsangebot

Braunschweig. Die PSD Bank Braunschweig eG und der AWO-Bezirksverband Braunschweig e. V. starten ab Juli ein gemeinsames Service- und Beratungsangebot. Los geht es mit einer offenen Pflegeberatung der AWO in den Geschäftsräumen der PSD Bank am Altstadtmarkt in Braunschweig.

 

Jeden ersten Montag im Monat zwischen 10 und 11 Uhr besteht die Möglichkeit, für eine Erstberatung in die offene Sprechstunde zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige und alle, die sich zu den Themen Pflege und Vorsorge beraten lassen möchten. Die kostenfreie Erstberatung erfolgt durch erfahrene Mitarbeiter der AWO-Pflegenotaufnahme und steht unter dem Motto „Fair. Kompetent. Mitten im Leben.“

 

Carsten Graf, Vorstandssprecher der PSD Bank Braunschweig eG, zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit: „Uns als regionaler Genossenschaftsbank ist es ein großes Anliegen, unsere Mitglieder und Kunden nicht nur in Finanzfragen kompetent zu beraten, sondern sie in allen Lebensfragen zu unterstützen. Deshalb freue ich mich ganz besonders, dass wir gemeinsam mit dem AWO-Bezirksverband Braunschweig einen Partner gefunden haben, mit dem wir im sozialen Bereich einen Mehrwert für unsere Mitglieder und Kunden schaffen können.“

 

Rifat Fersahoglu-Weber, Vorsitzender des Vorstandes des AWO-Bezirksverband Braunschweig, ergänzt: „Das gemeinsame Angebot der offenen Pflegesprechstunde mit der PSD Bank ist für uns ein ganz neuer Schritt und gibt und die Möglichkeit, noch intensiver außerhalb unserer eigenen Einrichtungen mit den Menschen in Kontakt zu kommen, sie zu beraten und über verschiedene Angebote zu informieren.“

 

Das Angebot der offenen Pflegeberatung zahlt auf das gemeinsame Ziel der Partner ein: Menschen aus der Region in den Bereichen Pflege, Vorsorge, Absicherung, Familie und Erziehung zu beraten. Ab 2021 wollen die Kooperationspartner das Angebot erweitern. Geplant sind gemeinsame Vortragsreihen und Online-Seminare.

 

Die Idee zur Kooperation entstand in mehreren gemeinsamen Workshops von AWO-Mitarbeitern und -Mitgliedern des Innovations- und Zukunftsteams der PSD Bank Braunschweig. Im Innovationslabor der AWO erarbeitete die Projektgruppe mit Design-Thinking-Methoden und Prototyping ein erstes Business-Modell. So entstanden Ideen und Ansatzpunkte, die nun in der gemeinsamen Kooperation münden.

 

Die erste Sprechstunde der AWO-Pflegeberatung bei der PSD Bank Braunschweig eG findet am Montag, dem 6. Juli von 10 bis 11 Uhr in der Geschäftsstelle der PSD Bank am Altstadtmarkt 11 in Braunschweig statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Über die PSD Bank Braunschweig eG


Die PSD Bank Braunschweig eG wurde 1872 gegründet, beschäftigt 63 Mitarbeiter, fünf Außendienstmitarbeiter und 4 Auszubildende und betreut rund 38.000 Mitglieder und Kunden. Die Bilanzsumme liegt bei ca. 700 Mio. Euro (Stand: 31.12.2019). Das Geschäftsgebiet umfasst Süd-Ost-Niedersachsen sowie das Bundesland Sachsen-Anhalt. Geschäftsstellen bestehen in Braunschweig (Hauptsitz) und Halle/Saale sowie ein Beratungscenter in Magdeburg.

 

Die PSD Banken (vormals Post-Spar- und Darlehnsvereine) sind die Direktbankengruppe im Verbund der Genossenschaftsbanken des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Die PSD Banken wurden 1872 gegründet und bilden somit die älteste Direktbankengruppe Deutschlands. Die PSD Bankengruppe besteht heute aus 14 selbstständig agierenden Mitgliedsinstituten, einer zentralen Servicegesellschaft sowie dem Verband der PSD Banken e.V. mit Sitz in Bonn.

 

Kontakt:

Andreas Brudke, PSD Bank Braunschweig eG

Kommunikation & PR

Tel.: 05 31 / 47 12-220

E-Mail: andreas.brudke@psd-braunschweig.de

www.psd-braunschweig.de

 

 

Über den AWO-Bezirksverband Braunschweig e. V.

 

Die AWO unterhält in der Region zwischen Harz und Heide verschiedenste soziale Angebote, Einrichtungen und Dienstleistungen, die allen Menschen zur Verfügung stehen.

 

In der Region zwischen Harz und Heide beschäftigen der AWO-Bezirksverband Braunschweig e. V. und seine Tochtergesellschaften rund 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf allen Gebieten sozialer Arbeit tätig sind. In den 130 Einrichtungen und ambulanten Diensten der AWO finden Menschen Rat, Unterstützung oder ein neues Zuhause.

 

Die AWO bietet jedem die Hilfe, Unterstützung oder Entfaltungsmöglichkeit, die er aufgrund seiner persönlichen Lebenssituation benötigt. Auch denen, die nicht unmittelbar auf Hilfe angewiesen sind, bietet die AWO mit ihren offenen Angeboten die Möglichkeit, ihre Persönlichkeit zu entfalten, aktiv zu werden oder anderen zu helfen.

 

Darüber hinaus ist die AWO ein sozialpolitischer Mitgliederverband, der 1919 aus der Arbeiterbewegung entstanden ist. Der Bezirksverband Braunschweig hat rund 5.000 Mitglieder.

 

Kontakt:

Falk Hensel, AWO Bezirksverband Braunschweig e. V.

Verbandssekretär

Leitung Geschäftsbereich Bürgerschaftliches Engagement, Verbands- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05 31 / 39 08 - 213

E-Mail: hensel@awo-bs.de