Neue Spielgeräte dank GlücksSpirale

Die Kinder und Jugendlichen durften bei der Geräteauswahl mitbestimmen.

Wolfshagen. Dank der Unterstützung der GlücksSpirale konnte auf dem Gelände der Wohngruppen und der Marie-Juchacz-Schule in Wolfshagen jetzt ein neuer Spielplatz angelegt werden. Es handelt sich um eine zu erweiternde Anlage in Modularbauweise. Die Kinder und Jugendlichen, die den Spielplatz nutzen, durften über die Auswahl der Module mitbestimmen. So entstand ein Kletterensemble, das auch die Ansprüche der über 12-Jährigen abdeckt. Der Sprecherrat der AWO-Wolfshagen befasst sich derzeit mit möglichen Erweiterungen. Favorisiert werden eine Rutsche oder ein Trampolin.

 

Die alte Holzkonstruktion war in die Jahre gekommen und hielt den Vorgaben nicht länger stand.