AWO-Arche Ambulant Betreutes Wohnen

Gespräch zwischen zwei Männern und einer Frau

Das Betreute Wohnen ist ein Angebot für Menschen, die aufgrund einer seelischen Behinderung oder psychischen Erkrankung noch nicht in der Lage sind, ein eigenständiges Leben zu führen.


Als ambulante Maßnahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII wird das Betreute Wohnen vom Landkreis Wolfenbüttel einkommensabhängig finanziert.

 


Es richtet sich an:

  • volljährige Menschen, die in einer eigenen Wohnung allein oder zusammen mit anderen leben
  • Menschen, die trotz ihrer Erkrankung oder Behinderung wieder selbstbestimmt leben wollen
  • Menschen, die Hilfe wünschen, um nach einer stationären Behandlung oder Betreuung in ihrem Lebensumfeld wieder Fuß fassen wollen
  • Menschen, die ihre sozialen und lebenspraktischen Fähigkeiten wiedererlangen bzw. erhalten wollen, um in der Gemeinschaft ein weitgehend eigenständiges Leben führen zu können

Das Angebot richtet sich nicht an Personen, die primär an einer Suchterkrankung oder geistigen Behinderung leiden.