AWO-Beratungszentrum Gifhorn

Schwangerschafts-, Schwangerschaftskonflikt- und Sexualberatung

Schwangerschaftskonfliktberatung

Als anerkannte Beratungsstelle beraten wir bei Schwangerschaftskonflikten und stellen die nach § 219 StGB erforderliche Beratungsbescheinigung aus.

  • Unterstützung eigenverantwortlicher Entscheidung
  • Informationen zu rechtlichen, sozialen, finanziellen und medizinischen Fragen
  • Information zu Abbruchmöglichkeiten
  • Beratung nach Schwangerschaftsabbruch

Sozialberatung für Schwangere

  • Information und Beratung zu allen familienfördernden Leistungen wie z.B. Mutterschaftsleistungen, Kindergeld, Elternzeit, Elterngeld, Unterhaltsvorschuss, Arbeitslosengeld 2
  • Antragstellung bei der Bundesstiftung „Mutter und Kind“ auf finanzielle Hilfe für Schwangere mit geringem Einkommen

Seelische Probleme nach der Geburt

  • Erkennen, welches Ausmaß die seelischen Probleme aufweisen
  • Einschätzen, welche Ursachen dem zu Grunde liegen, um geeignete Hilfen zu bestimmen
  • Bewältigen der Probleme begleiten

Eine Familie entsteht

  • Beratung hin zu einem gelungenen Übergang in die Elternschaft
  • Informationsvermittlung zum Thema Anfänge der Eltern-Kind-Bindung während der Schwangerschaft, Geburt und der ersten Zeit danach
  • Veränderungen in der Paarbeziehung - Wie können wir ein Liebespaar bleiben?

Beratung bei schwierigen Schwangerschaftsverläufen

  • Die körperlich, seelisch und auch sozial bedingt sein können

Begleitung bei der Verarbeitung einer erlebten Fehl-/Totgeburt

 

Ungewollt Kinderlos

  • Begleitung von Paaren, die medizinische Hilfen zur Erfüllung des Kinderwunsches in Anspruch nehmen wollen 
  • Beratung zum Kinderwunsch, um einzelne und Paare zu unterstützen, über die Bedeutung des Kinderwunsches ins Gespräch zu kommen

Information und Beratung zu vorgeburtlichen Untersuchungen (Pränataldiagnostik)

  • Welcher Untersuchungen soll ich machen lassen?
  • Welche Risiken gibt es?
  • Was mache ich nach einem auffälligen Befund?
  • Welche Auswirkungen gibt es in der Partnerschaft?
  • Ziel der Beratung ist, Ängste und Sorgen der werdenden Eltern zu besprechen, ihre Entscheidungskompetenz zu stärken und verantwortliches Handeln zu unterstützen.

 Sexualberatung

  • Um ein zufriedenstellendes Erleben und einen gelingenden Umgang mit der eigenen Sexualität zu entwickeln
  • Um als Paar zu lernen, Konflikte im Umgang mit der Sexualität zu klären

Verhütungsberatung

  • Informationen über Wirkung, Anwendung, Sicherheit sowie Vor- und Nachteile der Methoden

Sexualpädagogik

  • Unsere sexualpädagogischen Angebote richten sich an:
  • Schulklassen und Jugendgruppen (5.-12. Klasse)
  • Frauen, Männer, Eltern und Fachkräfte
  • Gruppenarbeit
  • Elternabende

Themenbeispiele der Sexualpädagogik:

  • Sexualität
  • Liebe
  • Beziehung
  • Familienplanung
  • Verhütung
  • Schwangerschaftskonflikte

 

Regelmäßige Informationsveranstaltungen

Eltern- und Schwangerencafe - Begegnung/Austausch und Fachvorträge