Haus am Elm | Besondere Wohnform für Menschen mit seelischen Behinderungen

Außenansicht Haus am Elm

Lage

 

Außenansicht Haus am Elm

Unser Haus befindet sich in der Stadt Schöningen am Rande des Naturparks Elm. Mit ca. 13.000 Einwohnern liegt sie zwischen den beiden Großstädten Braunschweig (38 km) und Magdeburg (40 km) und ist über die nur 10 km entfernte A2, die B 82 und B 244 sowie die Bundesbahn erreichbar. Von unserem zentral gelegenen Haus sind alle wichtigen Einrichtungen der Stadt in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Das „Haus am Elm“ wurde vor wenigen Jahren komplett saniert und ist heute heute konzeptionell und architektonisch eine der modernsten Sozialpsychiatrischen Wohnheime in Niedersachsen.

Wohnbereich

Der Wohnbereich mit insgesamt 42 Plätzen erstreckt sich über drei Etagen, die über Fahrstuhl erreichbar sind. Er gliedert sich in neun Gruppenwohnungen und sechs Einzelappartements.

 

Jede Gruppenwohnung besteht aus vier Einzelzimmer, einen gemeinschaftlichen Wohnaufenthaltsraum mit komplett ausgestatteter Küchenzeile, Fernseh- und Radioanlage, Hausrufanlage, zwei Bädern, die je mit Dusche oder Badewanne ausgestattet sind, und einem Abstellraum.

 

Die Einzelappartements verfügen über ein Bad mit Dusche und eine komplette Küchenzeile. In Ihrem Zimmer befindet sich ein Fernseh- und Radio- (SAT-Empfang). Die Einrichtung eines WLAN-Anschlusses für das gesamte Haus ist in Planung. Die Zimmer sind möbliert, können aber auch individuell ausgestattet werden.

Betreuung

Unsere Betreuung ist individuell abgestimmt auf Ihren persönlichen Bedarf. Während Ihres Aufenthaltes steht Ihnen ein/-e Betreuer/-in zur Seite, und ist für alle Ihre Belange ansprechbar. Sie oder er ist verantwortlich für die Planung, die Koordination und Durchführung der mit Ihnen vereinbarten Maßnahmen und ist Mittler/-in zwischen allen beteiligten Personen und Fachdiensten. Wenn Sie wollen, bezieht sie/er auch Angehörige oder andere Ihnen nahe stehende Personen in den Teilhabeplan ein. Sie werden sehen, diesem Menschen können Sie vertrauen.

 

Sie oder er untersützt Sie bei

  • der Schaffung einer Tagesstruktur
  • dem Neuerlernen lebenspraktischer Fähigkeiten
  • der Selbstsorge im Haushalt, beim Wohnen und der Finanzplanung
  • der Schaffung eines persönlichen Umfeldes
  • dem sozialen Zusammenleben
  • der beruflichen Orientierung
  • der Entwicklung einer Lebensperspektive
  • dem Umgang mit der Krankheit und
  • der Unabhängigkeit von Pflegeleistungen

Die somatische und psychiatrische Versorgung wird nach Ihrer freien Wahl durch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte gesichert. Ein Facharzt der Institutsambulanz des AWO-Psychiatriezentrums Königslutter führt innerhalb der Einrichtung regelmäßig Hausbesuche durch. Zudem fährt regelmäßig ein Bus zur Institutsambulanz im AWO-Psychiatriezentrum Königslutter.

Tagesstruktur

 

Dieser Bereich bietet Maßnahmen, die zur individuellen Strukturierung Ihres Tages, zur Wahrnehmung, Erhaltung und zum Ausbau Ihrer Fähigkeiten und der Erprobung Ihrer Belastbarkeit dienen.

 

Persönlichkeitsbezogene Angebote bieten die Möglichkeit der Förderung psychischer, sozioemotionaler, kognitiver Grundfunktionen sowie lebenspraktische Trainingsbereiche. Sie können an den individuell zugeschnittenen Einzeltrainings sowie an Gruppenangeboten teilnehmen:

  • Wahrnehmungs- und Konzentrationstraining
  • lebenspraktisches Training
  • Kreativangebote
  • Sport, Spiel, Entspannung
  • Freizeitgestaltung, gesellschaftliches Leben
  • kleinere arbeitstherapeutische Maßnahmen

 Weitere Angebote werden entwickelt.

Haus am Elm -  Konzeption

mehr ...

Haus am Elm - Konzeption ambulant betreutes Wohnen

mehr ...

Unsere Leitsätze für unsere sozialpsychiatrischen Dienstleistungen

mehr ...