Wohnbereiche für Menschen mit Demenz

In einem eigenen Gebäude auf dem AWO-Kampus befinden sich 23 Einzel- und 13 Doppelzimmer für an Demenz erkrankte Menschen. Das Haus gehört zu dem ebenfalls auf dem AWO-Kampus befindlichen AWO-Wohn- und Pflegeheim Querum.

 

Mit den Wohnbereichen wollen wir angemessene Lebenswelten für Demenzerkrankte schaffen. Die Arbeit in diesem Bereich basiert auf dem Rahmenkonzept Demenz des AWO-BezirksverbandesBraunschweig.

 

Wir streben an, zwei separate Lebenswelten zu etablieren.

 

Lebenswelt 1

für leicht bis mittelschwere Demenzerkrankte

 

Lebenswelt 2

für Schwerstdemenzerkrankte

 

Wichtigste Eckpunkte der Lebenswelten sind:

  • kontinuierliche Tagesstruktur von Montag bis Sonntag, die sich an den Fähigkeiten und Bedürfnissen der Bewohner orientiert,
  • ein geplantes Mahlzeitenmilieu unter dem Motto „Essen wie zu Hause“, um vorhandene Alltagskompetenzen bei der Nahrungszubereitung und Nahrungsaufnahme so lange wie möglich zu erhalten,
  • die Einbindung von alltagsstrukturierenden Angeboten in den Tagesablauf

Beschützender Wohnbereich für Menschen mit Demenz

Zusätzlich bieten wir einen geschützten Wohnbereich mit 9 Einzel- und 3 Doppelzimmern an.


Der anliegende Sinnesgarten eignet sich in besonderer Weise dafür, die Wahrnehmung der Seniorinnen und Senioren anzusprechen. Hier wachsen Pflanzen, die intensiv duften oder Obstbäume die durch den unterschiedlichen Blüten-, Frucht- und Blätterstand den Wandel der Jahreszeiten deutlich machen.

Seminare zum Thema Demenz

Weiterhin planen wir für Angehörige, Betreuer und pflegende Angehörige Seminare zum Thema Demenz, wie zum Beispiel:

  • Informationen über das Krankheitsbild Demenz
  • Umgang in Krisensituationen
  • Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Auch systemische Einzelberatungen können nach Terminabsprache in Anspruch
genommen werden.

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit (§ 6 MPBetreibV)

Unsere Beauftragte für Medizinproduktesicherheit (§ 6 MPBetreibV) erreichen Sie unter mpg_querum@awo-bs.de